Chihuahua: sehr intelligent und mit großem Einfühlungsvermögen

Chihuahua: sehr intelligent und mit großem Einfühlungsvermögen

Chihuahua (15 - 23 cm)

Diese aus Mexiko stammende Hunderasse zählt definitiv mit zu den kleinsten aller Rassen.
 Umso größer ist aber das Herz des Chihuahuas.
Mit viel Selbstbewusstsein und Mut kommen sie daher und schrecken daher auch nicht vor größeren Hunden zurück. 
Hier braucht es viel Verantwortungsbewusstsein des Menschen. Mag es auch noch so niedlich aussehen, wenn der kleine Chi fröhlich mit einem Hund tobt, der um ein Vielfaches größer ist als er selbst, so birgt dieses Spiel echte Gefahren.
Ein gutgemeinter Pfotenschlag eines großen Hundes kann ausreichen um den kleinen Gesellen schwer zu verletzen. Somit ist es ratsam, den Chihuahua nicht mit sehr großen Hunden spielen zu lassen.


Trotz seiner geringen Körpergröße freut sich natürlich auch ein Chihuahua über eine Aufgabe. Er ist sehr intelligent und besitzt ein großes Einfühlungsvermögen. Die Stimmung seines Menschen nimmt er sehr schnell auf und versucht darauf zu reagieren. Durch diese Eigenschaften zählt er in vielen Ländern – vorrangig in den USA – zu beliebten Therapiehunden.
Der kleine Mexikaner wird aber auch gerne körperlich ausgelastet, da er sehr lebhaft und lauffreudig ist. Dabei legt er zudem eine große Ausdauer an den Tag – ein Chihuahua ist  also 
alles andere als ein Couch Potatoe.

Sein großes Ego führt dazu, dass der Chihuahua seine Menschen gerne beschützen möchte. Man sollte übertriebenes Knurren oder Bellen sehr früh unterbinden – der Chi wird sonst mit den Jahren auch schnell mal größenwahnsinnig.


 

Viele Menschen denken in dem Chihuahua den perfekten Hund für ihre kleinen Kinder zu finden. Hierzu sei gesagt, dass es für den Hund auf jeden Fall besser ist, wenn die Kinder schon ein bisschen älter sind. Die Lautstärke und das Temperament von Kleinkindern lassen ihn schnell nervös werden und stressen ihn.
Wer sich für einen Chihuahua entscheidet, hat die Wahl zwischen der langhaarigen und der kurzhaarigen Variante. Bei beiden sind alle Farben erlaubt. Man sagt den kurzhaarigen Rassevertretern allerdings nach, dass sie etwas quirliger als ihre langhaarigen Pendants sind.


Der Chihuahua ist generell ein gesunder und robuster Hund. Leider sorgen viele unseriöse Züchter für kranke Hunde. Rassekrankheiten wie Herzklappen-Probleme, Zahnfehlstellungen und -Verluste breiten sich dadurch leider aus. Zudem versuchen viele unseriöse Züchter möglichst kleine Chihuahuas zu züchten. Dies führt leider immer wieder zu Verzwergungsmerkmalen, die zusätzliche gesundheitliche Probleme mit sich bringen. Lassen sie sich daher bei der Wahl ihres neuen Freundes gut beraten und wenden sich gegebenenfalls an den VDH (Verband für das deutsche Hundewesen) um sich an einen guten, seriösen Züchter verweisen zu lassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Erforderlich